Home ProjekteSchulpaten

Schulpaten

Schülerpatenschaftsprojekt

A. Aufgaben

  • Der Beginn der Arbeit der Paten ist die Einschulungsfeier der 5. Klassen am Anfang des Schuljahrs. Die Schülerpaten sind dann in Klasse 9. Sie geben ihr Amt ab wenn sie die Schule nach Klasse 10 verlassen, ihre Patenklasse also die 6. Klasse beendet.
  • Die Schülerpaten bauen einen positiven Kontakt zu ihrer Patenklasse auf und erhalten diesen über die ersten zwei Jahre aufrecht.
  • Bei kleineren Schwierigkeiten oder Konflikten greifen sie problemlösend ein (z.B. Hilfe beim Zurechtfinden auf dem Schulhof, bei der Bushaltestelle…).
  • Um einen kontinuierlichen Kontakt zu gewährleisten, verabreden sie einen Treffpunkt auf dem Schulhof mit ihrer Patenklasse, wo sie in den großen Pausen mindestens einmal pro Woche für sie erreichbar sind (zu Anfang häufiger).
  • Des Weiteren können die Patenschüler die Arbeit des Klassenlehrers unterstützen, besonders in den ersten Tagen denkbar.

 

B. Paten

  1. Organisatorisches
  • pro 5. bzw. 6 Klasse sollen 4 bis 5 Schülerpaten eingesetzt werden. Um Absprachen zu erleichtern, sollen die Schülerpaten in derselben Klasse sein
  • bei angemessenem Einsatz wird die Schülerpaten-Tätigkeit positiv auf dem Zeugnis vermerkt
  1. Anforderungen an die Schülerpaten
  • Als Schülerpaten sollen nur Schüler eingesetzt werden, die positive Bewertungen im Arbeits- und Sozialverhalten von ihren Lehrern erhalten haben (mindestens C).
  • Das Zeugnis sollte überwiegend mindestens befriedigende Zensuren aufweisen.
  • da die Schülerpatentätigkeit sehr zeitaufwendig sein kann ist eine andere zeitaufwendige Aufgabe, wie Frühstücksdienst etc. nicht möglich
  1. Ziele für die Paten
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls durch die Anerkennung ihres Engagements als Paten
  • Förderung eines bewussten und angemessenen Sozialverhaltens durch ihre Rolle als Vorbild für jüngere Schüler
  1. Ziele für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen
  • Die Schüler der neuen 5. Klassen lernen schon am ersten Schultag Schüler ihrer neuen Schule kennen.
  • Insbesondere den Fünftklässlern wird die Angst vor den vielen neuen Schülern, Lehrern und Regeln genommen.
  • Die neuen Schüler erfahren nach und nach wertvolle Informationen.
  • Die Schüler sollen motiviert werden, sich einmal selbst für die Schulgemeinschaft einzusetzen.
  1. Möglicher Jahresplan
Zeit Aktivität
April Ein Aushang fordert Schüler/innen der Klasse 8 dazu auf, sich für die Tätigkeit als Schülerpate einer neuen 5. Klasse zu melden. Hier sind auch die Anforderungen an die Schülerpaten aufgeführt. Die Schüler melden sich beim betreuenden Lehrer, welche/r eine Auswahl aufgrund einer Rücksprache mit den Klassenlehrern trifft.
Infoveranstaltung für die zukünftigen 5. er (Tag der offenen Tür) Die neuen Schülerpaten aus der Klasse 8 begleiten und unterstützten die Viertklässler.
Letze Woche vor den Sommerferien

Schülerpaten aus Klasse 8 treffen sich mit dem betreuenden Lehrer und führen ein Vorbereitungsgespräch (Verantwortung, Einsatzbereitschaft, Aufgaben, Gestaltung einer Vorstellungsstunde…)

Anschließend stellen sich die neuen Schülerpaten dem Klassenlehrer der neuen 5. Klasse vor (falls dies schon bekannt).

Einschulungsfeier Die Schülerpaten sind anwesend und stellen sich dem neuen Klassenlehrer als Hilfe zu Verfügung. So können die Eltern erfahren, dass ihr Kind auch von älteren Schülern Unterstützung erhält.
Erste Schulwoche nach den Sommerferien

Die Schülerpaten (jetzt Klasse 9) stellen sich in ihrer Patenklasse vor. Die Schülerpaten führen Vorstellungsspiel mit ihrer Klasse durch, nehmen an der Schulrallye teil, führen kleiner Schülergruppen durch die Schule, erklären Regeln und Gepflogenheiten der Schule…

Möglich auch, dass die Schülerpaten an Stunden ihrer Patenklasse teilnehmen, z.B. Methodentage, Schulbuchausgabe…

Bis zu den Weihnachtsferien

Die Schülerpaten stehen in großen Pausen zum Klären von Schülerfragen (Vertretungsplan, Lehrer, Schulgebäude, Regeln… ) bereit.

Weitere mögliche Aufgaben

Begleitung von Klassenfahrten Klassenfesten…

Bei eigenständig organisierten Treffe der Schülerpaten könnten diese ihre Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig Anregungen geben und bei Problemen beraten

C. Paten für Klasse 5 Schuljahr 2015/2016

9a

Rick Jonker (Gruppensprecher 9a)

Johannes Eilers

Magnus Clausing

Lennard Schulte

 

9b

Lena Lüllmann (Gruppensprecher 9b)

Miriam Funke

Florian Schnetkamp

Jan-Bernd Moorkamp

 

 

9c

Maria Witischenko (Gruppensprecher 9c)

Celine Backs

Anna Spieker

Jens Theilmann

 

Sprecher der Klassenpaten 2015 der Klasse 9 = Maria Witischenko

Paten der Schüler Klasse 5 2016/17

Schülerpaten Klasse 9a

Gina Ocken, Lea Pfeiffer, Julia Schon, Nicole Jung

(kein Foto)

 

 

Schülerpaten Klasse 9b

Franziska Junker, Hanna Schmitz, Kristina Pelster

 

 

Schülerpaten 9c

Jan-Bernd Hegger, Rene Drucks, Daniel Anisimov, Christian Bremersmann

 

 

Sprecher der Paten:

(fehlend: Lea Pfeiffer, Nicole Jung, Gina Ocken)

 

© Frau Breher