Home Unsere SchuleProfileGeSo - Gesundheit und Soziales

GeSo - Gesundheit und Soziales

Das Profilfach „Gesundheit und Soziales“ wird 4-stündig in den Jahrgängen 9-10 unterrichtet. Für Schülerinnen und Schüler, die sich für einen Beruf im Bereich „Gesundheit“, „Pflege“ oder „Soziales“ interessieren, ist dieses Profil neben der Berufsberatung und den Praktika eine weitere Möglichkeit, theoretische Einblicke in dieses breite Berufsfeld zu erhalten. Das Profil ist so ausgerichtet, dass die Themenbereiche bzw. die vier unterschiedlichen Felder aufeinander aufbauen. Folgende Kapitel sind Bestandteil des Faches:
1. Berufliche und persönliche Perspektiven
2. Sozialpädagogik
3. Gesundheit und Pflege
4. Ernährung und Hauswirtschaft
Im ersten Kapitel geht es in erster Linie darum, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Berufen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich auseinandersetzen und zudem eigene Fähigkeiten hinterfragen und darstellen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen die Möglichkeit, Experten verschiedener Berufe aus dem Bereich Gesundheit und Soziales, wie z.B. Hebamme, Altenpflege, Physiotherapeut, etc. zu befragen. Außerdem besuchhen sie verschiedene soziale Einrichtungen wie den Kindergarten oder das Altenheim. Im Bereich der Sozialpädagogik beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Formen familiären Zusammenlebens, mit verschiedenen Erziehungsstilen und damit, wie sich Kinder entwickeln und wie man sie unterstützen kann. Außerdem beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Einrichtungen des Berufsfeldes „Sozialpädagogik“.
Der dritte Teilbereich „Gesundheit und Pflege“ beschäftigt sich vor allem damit, wie Menschen sich im Alter verändern, welche Möglichkeiten Menschen mit Behinderungen in unserer Gesellschaft haben und welche Aufgaben und Tätigkeiten in diesem verrichtet werden müssen, um es den Patienten so angenehm wie möglich in deren Umfeld zu machen. Das Profil schließt ab mit dem Themenbereich „Ernährung und Hauswirtschaft“. „Was essen wir?“, „Woher kommt unser Essen?“, „Welche Möglichkeiten der Lebensmittelproduktion gibt es?“ und „Wie kann sich der Verbraucher informieren, aktiv einbringen und ggf. schützen?“ sind nur ein kleiner Teil von Fragen, die im 4. Halbjahr des Profils aufgearbeitet werden.
In allen vier Themenbereichen sind die Schülerinnen und Schüler immer wieder gefordert, sich durch Präsentationen, Rollenspiele, Referate, Standbilder und vieles mehr aktiv einzubringen und sich mit den jeweiligen Themen detailliert auseinanderzusetzen.

Collagen zum Thema "Eigene Zukunft" (Klasse 9)

Biografiearbeit (Klasse 10)